Bei den Krauskopfpelikanen in Kerkini

Willkommen am Kerkinisee…

Sowie ich Photos von Kraushaarpelikanen im Internet entdeckt hatte, war mir auch schon klar, dass ich sie besuchen würde. Sie übten ein geradezu magische Anziehungskraft auf mich aus. Ein halbes Jahr später stand ich am Ufer des Kerkinisees in Nordgriechenland unweit der bulgarischen Grenze und stellte fest, dass diese majestätischen Vögel noch viel prächtiger sind, als ich es mir ursprünglich vorgestellt hatte. Mit einer Flügelspanne von mehr als drei Metern und etwa 12 kg Körpergewicht zählen sie zu den größten flugfähigen Süßwasservögeln. Man kann sie sehr gut sowohl vom Ufer als auch vom Boot aus beobachten, aber die frühmorgendlichen Bootsausflüge mit dem berühmten Bootsführer und Pelikanexperten Vasilis waren ein ganz besonderer Genuss. Vasilis hielt die Pelikane bei guter Laune, so dass wir wunderbare Momente einfangen konnten. Die farbenprächtigen Sonnenaufgänge mit diesen herrlichen Vögeln im Vordergrund sind einfach unvergesslich ebenso wie der Anblick des Sees, der still daliegt wie ein perfekter Spiegel für die fliegenden Pelikane. Ich war begeistert von den schier unendlichen Möglichkeiten an Fotomotiven: Vögel im Flug, beim Landen, Porträts, Nahaufnahmen, Details, Mitzieher, Langzeitbelichtungen, Spiegelungen, Weitwinkelaufnahmen, einzelne Vögel, Paare, Gruppen, die um Fisch eifern & viele mehr. Was für eine wunderbare Erfahrung

Januar 2018