Auf dem Schrottplatz von Delhi

Bleiben oder abhauen – das ist hier die Frage? Bleiben! Posen ist in Indien eine ernste Angelegenheit!

Als ich zum ersten Mal den großen Schrottplatz in Delhi besuchte, wollte ich am liebsten sofort wieder zurück ins Auto springen, als ich die vielen schmutzigen und – wie ich meinte – böse schauenden Schrottarbeiter erblickte, die die Straßen dort bevölkerten. Was für eine Fehleinschätzung! Halbherzig fing ich an, ein paar Porträts zu machen und zeigte sie meinen „Models“, die sogleich anfingen zu lachen und zu kichern. Aber in dem Moment, in dem ich die Kamera auf sie richtete, versteinerten sich auch ihre Gesichter wieder. Es dauerte eine ganze Weile, bis wir uns ein bisschen aneinander gewöhnt hatten, aber mit der Zeit machten sie alle begeistert mit und hatten mindestens genauso viel Spaß an dieser Photosession wie ich. Ein halbes Jahr später kam ich wieder zum Schrottplatz und brachte über 60 gedruckte Porträts mit. Ich war überglücklich, dass ich fast alle meine Models wiedertraf. Es war ein ganz besonderes Vergnügen, sie dabei zu beobachten, wie groß ihre Überraschung und ihre Freude war, wahrscheinlich zum ersten Mal ein gedrucktes Foto von sich selbst und den Freunden in den Händen zu halten und anzuschauen.

Ein großes Dankeschön an https://moccatravels.de, die dieses wunderbare Wiedersehen organisiert und gesponsert haben.

Juli 2016 and Januar 2017